Szenografie

Szenografien von Raumsektor sind im realen, medialen oder hybriden Raum beheimatet. Wir erarbeiten für unsere Klienten eine szenografische Erzählung. Zielgruppenspezifisch und dramaturgisch. Unsere (medialen, hybriden oder analogen) Raumerlebnisse sind immersiv und voller Details.

BEI UNS GEHT KONZEPTION, VISUALISIERUNG UND REALISATION HAND IN HAND, SO DASS SIE BERUHIGT DIE GESAMTE PROJEKTLEITUNG ABGEBEN KÖNNEN.

Für Kinder erfahrbar

Raumsektor ist erfahren in spielerisch-aktivierenden Szenografien für Kinder. Wir gestalten diese für Rauminstallationen, Ausstellungen, Mediaguides oder als einzelne Exponate sowie in Filmsets. Hier sind liebevolle Detailelemente, anknüpfend an kindlichen Lebenswelten und ausgestattet mit vielfältigen Interaktionsmöglichkeiten wesentlich.

Individuell inszenierte Live Communication

Ihre Veranstaltung erhält mit unserer szenografisch-dramaturgischen Expertise den feinen Unterschied. Für das differente Anforderungsprofil einer gelungenen Veranstaltung erarbeiten wir in Ihrem Auftrag ein nachhaltiges Erlebnis für Ihre Gäste. Mediale Erweiterung in soziale Netzwerke hinein, hybride Eventformen oder interaktive Installationen vor Ort sind für uns natürliche Werkzeuge moderner Live Communication.

Der filmische Raum

Wir konzipieren seit vielen Jahren plastisch-künstlerische Filmarchitektur. Eine optimale erzählerische Umgebung bietet beste Resonanz und Spielmöglichkeiten für die filmischen Protagonisten. In gebauten Studiosets und an realen Drehorten. Wir nutzen szenografische Methoden wie beispielsweise springende oder fliegende Wände, Vorsatzmodelle und Verknüpfungen mit SFX und VFX. Innovative Licht – und Medientechnik wird selbstverständlich in Teamarbeit mitgedacht und eingebunden.

Vielfalt im Entwurfsstil

Um Klarheit über den Entwurf und die geplante Ästhetik zu gewährleisten steht uns eine breite Palette an Visualisierungsmöglichkeiten zur Verfügung. Ob Modellbau, realistische Computervisualisierung oder künstlerisch gezeichnete Entwürfe und Moodboards mit Materialproben; wir wählen die zum Projektinhalt passende Methode.

ZgDnL8zSCHh3yxpsD

FEATURE 3SAT

Nach Motiven von Anton Tschechows gleichnamigen Drama inszeniert Regisseur Andreas Morell eine zeitgemäße filmische Adaption des Stückes.

Director Andreas Morell adapted Anton Tschechows Drama as an contemporary feature play.

Regie: Andreas Morell, Produktion: Paradies Film GmbH im Auftrag von 3Sat, Produktionsjahr: 2015, Länge: 90 min.

© Yukihiro Ikutani, Felix Cramer